24. November 2016

Fakten zur deutschen Sprache.

Servus!
 Heute wollte ich gerne ein bisschen über die "normale" deutsche Sprache schreiben. Jede Sprache ist ein System. Deutsch steht, außer Zweifel auch, in diesem System, noch kann man die Sprache als "das System von Einheiten und Regeln, die den Mitgliedern von Sprachgemeinschaften als Mittel der Verständigung dienen" bezeichnen.
Zum Beispiel, es gibt Einzelsprachen, Fachsprachen, Dialekte, Jugendsprache und Umgangssprache.
Da ich hier über die deutsche Sprache und den Dialekt erzähle, zuerst wollte ich dann verallgemeinern, was für diese Sprache - Deutsch ist?

Fakten zur deutschen Sprache:
• gehört zur westgermanischen Gruppe;
• ist die meist verbreitete Muttersprache in der EU;
• ist eine plurizentrische Sprache;
• gehört zu den Ländern der Welt mit auffallend vielen Dialekten;
• hat circa 5,3 Millionen Wörter;
• Standartdeutsch ist eine Mischung aus Mitteldeutsch und Oberdeutsch;
• Jährlich kommen rund 1000 neue Wörter;
• ist eine beschreibende Sprache.

Die deutsche Sprache kann man in drei Perioden einteilen:
• Das Althochdeutsche;
• Das Mittelhochdeutsche (noch auch Frühneuhochdeutsch);
• Das Neuhochdeutsche.

Eines Tages habe ich gefunden einige sogenannte unnütze Fakten über die deutsche Sprache. Ich finde, dass das genug interessant lesen wird.
• Das durchschnittliche Redetempo liegt bei 135 Wörtern pro Minute.
• Das am häufigsten falsch geschriebene deutsche Wort ist „lizenzieren“. 
• Ungefähr 46 Prozent aller Substantive sind weiblich.
• "Zigarre", "Shampoo", "Joghurt", "Marmelade" und sogar "Schokolade" sind Fremdwörter.
• Das längste Stichwort im Duden ist „Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung“ und die Donau-Dampfschifffahrtsgesellschaft“.

Also, ich komme schon zum Schluss, ehrlich gesagt, will ich nicht lange und langweilige Artikel schreiben auf sogenannte burleske Sprache. 😏
Ich will immer nur etwas Interessantes hier veröffentlichen und etwas nicht typisch, weil alles anders ihr gerade hier lesen könnt..

Auf boid! 👋

19. November 2016

Griaß eich!

Servus!
Wir sprechen auf Deutsch, wir lernen diese Sprache und natürlich benutzen wir das im alltäglichen Leben. Aber nicht oft denken wir daran, warum sagen wir genau diese Wörter und nicht die andere?
Warum die Leute aus Bayern verstehen nicht besonders gut die Leute aus Brandenburg? Deutschland besteht aus 16 Bundesländern und es gibt hier eine offizielle nationale Sprache. Man weißt noch, dass die deutsche Sprache eine plurizentrische Sprache ist und das heißt, dass man noch mindestens in zwei oder mehrere Länder auf Deutsch spricht. Aber, ja, okay, darüber werde ich noch viel sprechen. Heute wollte ich gerne mich kurz vorstellen…
Mein Name ist Christina. Ich bin eine Studentin und studiere Germanistik auf der Krim, in der Stadt Simferopol. Ich lerne Deutsch schon circa sechs Jahre und nur erst von einem Jahr begann ich Boarisch zu erforschen und zu studieren. Warum genau Boarisch? Ich hab eine kleineWeile in München gewohnt. Eigentlich hab ich dort eine Sprachschule besucht. Carl Duisberg Centren 
Eines Tages hab ich etwas Merkwürdiges gehört, das war ein Gespräch und ich hab überhaupt nichts verstanden. Ich hatte nur 1000 Frage, ob das überhaupt die deutsche Sprache ist? Naja, das war Deutsch, aber als Boarisch. Das hat mich erschüttert. Seitdem probiere ich Boarisch zu „verstehen“ und zu studieren.
Ich interessiere mich für die deutsche Phonetik und ich vergleiche deutsche Phonetik (Hochdeutsch) mit der bayerischen Phonetik. Viele Forscher sagen schon, dass dieser Dialekt man schon als eine einzelne Sprache bezeichnen kann. In meinem Blog „Boarisch mitanand!“ wollte ich gerne das beweisen und weiter diesen Dialekt, schon zusammen mit meinen Leser, studieren.
Im Blog werde ich solche Themen veröffentlichen, wie zum Beispiel:
  • Grammatik;
  • Phonetik;
  • Grammatik und Phonetik im Dialekt im Vergleich zum Hochdeutsch;
  • Wortschatz im Dialekt;
  • Kulturelle Aspekte;
  • Video- und Bildergalerie, was Boarisch betrifft.
Hoffe, dass wir zusammen Spaß haben werden!